Diercke WISSEN

Regelwerk

1. Wer nimmt teil?

Der Wettbewerb richtet sich hauptsächlich an die Klassen 7 bis 10. Die Altersgrenze liegt bei 16 Jahren. Die Klassenstufen 5 und 6 können ihr Geographiewissen mit dem Fragebogen der WISSENs-Junioren testen.

 

2. Die Fragen

Die Fragen sind lehrplanunabhängig. Da für das Fach Erdkunde/Geographie nur eine sehr geringe Stundenzahl zur Verfügung steht, wird bei dem Wettbewerb ein größeres Wissen abgefragt, als im Unterricht vermittelt werden kann.

 

3. Wie läuft der Wettbewerb ab?

Die Klassen 7 bis 10 durchlaufen zwei Runden (aufgrund der Corona-Situation entfällt leider die Feststellung der BundeslandssiegerInnen und die Feststellung eines/einer Bundessiegers/in.

1. Runde: Klassen-/Gruppenebene
Die Gruppen oder Klassen beantworten den Fragebogen Klassenebene 7–10.

2. Runde: Schulebene
Alle Klassensieger/-innen beantworten den Fragebogen Schulebene 7–10.

 

Auf Schulebene gibt es zwei Möglichkeiten der Bearbeitung:

1. Mehrere Klassen einer Schule nehmen teil: In der ersten Runde werden die Klassensieger/-innen ermittelt, in der zweiten Runde setzt sich ein Schüler/ eine Schülerin als Schulsieger/-in durch.

2. Eine Gruppe aus allen interessierten Schüler/ -innen der Schule nimmt teil: In diesem Fall füllt die Gruppe nur den Fragebogen Schulebene aus, der Fragebogen Klassenebene fällt hierbei weg.

 

4. Wie viel Zeit gibt es pro Fragebogen?

Die Wettbewerbsfragen beantworten alle Schüler/ -innen selbständig und schriftlich innerhalb von 20 Minuten. Kommt es zu Punktgleichheit, werden die Stichfragen zur Wertung hinzugezogen. Hilfsmittel wie Atlanten, Smartphones oder Schulbücher sind nicht zugelassen.

Der Wettbewerb sollte in allen Klassen zeitgleich durchgeführt werden. Es dürfen keine Fragen aus dem laufenden Wettbewerb in irgendeiner Form veröffentlicht werden.

 

5. Ist der Wettbewerb auch digital durchführbar?

Ja; sollte die Durchführung des Wettbewerbs vor Ort nicht möglich sein, kann auf digital ausfüllbare PDFs zurückgegriffen werden. Diese sind im Downloadcenter verfügbar. 

Die Fragebögen können im Homeschooling von Schüler/ -innen ausgefüllt werden und werden danach an die Lehrkraft zurückgesendet. Dabei sollte das Zeitlimit beachtet werden. Täuschungsversuche lassen sich bei einer Durchführung in dieser Form nur bedingt ausschließen.