Diercke iGEO

Diercke WISSEN richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10. Aber auch für Geographieinteressierte in der Oberstufe gibt es ein spannendes Wettbewerbsangebot: Am Diercke iGeo Wettbewerb können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 teilnehmen. Der Wettbewerb findet alle zwei Schuljahre statt und ermöglicht die Teilnahme an der internationalen Geographie-Olympiade iGeo.

Diercke iGeo findet in zwei Stufen statt:
  • die Schul- bzw. Landeswettbewerbe im September und
  • das Bundesfinale im November in Braunschweig.

Alle Aufgaben sind in englischer Sprache formuliert und sind auch auf Englisch zu beantworten. Es werden eine physisch-geographische und eine humangeographische Kurzklausur sowie ein Wissenstest geschrieben. Dieser Wettbewerb hat sich zum Ziel gesetzt, das Interesse an Geographie und gleichzeitig die Sprachkompetenz der Lernenden zu fördern. Auch wenn an Ihrer Schule im Fach Geographie die Unterrichtssprache Deutsch ist und Sie auch keine bilingualen Module absolviert haben, werden Sie jedoch schnell merken, wie geschickt Ihre Schüler sich auf Englisch zu den gestellten geographischen Sachverhalten äußern können.

Allein (oder gemeinsam mit einem Englischlehrer) korrigieren Sie die Klausuren und ermitteln Ihren Schulsieger. Der/die Landesbeste nimmt dann am Bundesfinale teil: Hier werden die besten Geographie-Asse Deutschlands für die Nationalmannschaft gesucht und bilden dann das Team Germany für die Weltolympiade iGeo. Bisher nahmen deutsche Schülerinnen und Schüler erfolgreich teil an den iGeos in:
  • 2008 Karthago (Tunesien)
  • 2010 Taipeh (Republik China, Taiwan)
  • 2012 Köln (Deutschland)
  • 2014 Krakau (Polen)
  • 2016 Peking (China)
  • 2018 Québec (Kanada)

Die jüngste Austragung des iGEO-Wettbewerbs fand im Herbst 2019 statt. Dabei wurde die Finalrunde am 15. und 16. November in Braunschweig ausgerichtet.

Den Finalbericht sowie zusätzliches Informaterial zum Wettbewerb finden Sie auf www.diercke-igeo.de.