Diercke WISSEN

Diercke WISSEN-Bundesfinale 2019

Geographie steht bei vielen Mädchen und Jungen hoch im Kurs: Circa 300.000 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 haben am wieder diesjährigen Diercke WISSEN-Wettbewerb teilgenommen. Hinzu kommen Wissensjunioren der Klassen 5 und 6, die sich ebenso für Diercke WISSEN begeistern wie die Großen.

Für die 17 Finalistinnen und Finalisten war das jedoch nebensächlich. Im Bundesfinale geht es schließlich einzig und allein darum, Deutschlands wahren Geographiechampion zu ermitteln. Und im Finale müssen alle Kontrahenten geballtes Geographiewissen und gute Nerven zeigen.



Zur Landessiegerehrung am Vorabend des Diercke WISSEN-Finales trafen alle Kandidaten zum ersten Mal aufeinander. Unter den vielen neuen waren auch in diesem Jahr zwei bekannte Gesichter:



Für die erste Runde des Finales wurden die Kandidaten per Losverfahren in vier Gruppen und einen Wildcardbesitzer (dieses Mal war es Karl Geibert) eingeteilt. Nachdem alle Gruppen die Vorrunde absolviert haben, qualifizieren sich die zwei Gruppenbesten für die nächste Wettbewerbsrunde. Doch bevor die startet, wird unter den acht Kandidaten der mit den wenigsten Punkten gegen den Wildcardbesitzer ausgetauscht. Nach Ende dieser Zwischenrunde stehen dann die vier Finalkandidaten fest: Torben Dolgner, Lenny Münzer, Jannes Patjens und Vincent Küssner.







Für Vincent war es bereits das zweite Mal, dass er als einer der letzten vier Kandidaten um den Championstitel spielte. 2018 ging er als Zweitplatzierter aus dem Finale hervor. Den Sieg vor Augen kämpften sich die verbleibenden Finalisten durch den letzten Fragenblock.

Nach einem nervenaufreibenden Endspurt stand der neue Diercke WISSEN-Sieger fest: Lenny Münzer hatte sich fehlerfrei durch alle Fragen gespielt und konnte sich so den Sieg sichern. Jannes Patjens erreichte einen glücklichen zweiten Platz und auch Torben Dolgner war sehr glücklich mit seinem dritten Platz. Vincent verfehlte nur knapp eine Platzierung, zeigte aber auch während des gesamten Finales eine starke Leistung! Erschöpft und überglücklich ließen sich die Sieger vom Publikum feiern.





Alle drei haben nun die Chance, sich für die internationale Geographieolympiade iGEO zu qualifizieren. Das nächste Ziel ist also schon fest im Blick.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg dabei!

  • Die Finalisten 2019 im Überblick: