++ Aktuelles Thema ++

Die Polarstern auf dem Weg in die lange Nacht

Das Forschungsschiff „Polarstern“ des Alfred-Wegner-Institutes ist auf dem Weg in die Arktis, um sich dort ein Jahr lang im Eis festfrieren zu lassen. Die Expedition lässt sich sehr gut mit der Karte Nordpolargebiet (Arktis) Naturraum nachvollziehen. Hier sind die Packeisgrenze sowie die Eisdrift-Strömungen eingezeichnet. Zudem gibt die ungewohnte Perspektive einen guten Überblick über die nördliche Polarregion.


Das Schiff wird sich zu Beginn der Expedition nördlich Sibiriens an der Packeisgrenze eine dicke Eisscholle suchen, um dort anzudocken. In der Arktis beginnt dann die 6-monatige Polarnacht. Die Sonne wird nicht aufgehen und Temperaturen können bis auf -45°C fallen und das Schiff komplett im Eis festfrieren. Von da an wird das Schiff nur noch von der Eisdrift bewegt und so in Regionen gelangen, die in der Polarnacht sonst unerreichbar sind. Währenddessen werden die Forscher ununterbrochen Daten sammeln und auswerten. Das Team erhofft sich von der Expedition, neue Erkenntnisse für die Klimaforschung zu erlangen.


Mit der Diercke Atlas App lassen sich alle Karten aus dem Diercke Weltatlas in ihre einzelnen Informationsebenen zerlegen. Zum Beispiel könnten bei dieser Karte nur die Eisverhältnisse eingeblendet werden. Mit der Diercke Atlas App bestimmen Sie selbst die Karteninhalte – von der stummen bis zur komplexen Atlaskarte.

++ Aktuelles Thema ++

Tag der Deutschen Einheit

Vor 29 Jahren trat die ehemalige Deutsche Demokratische Republik offiziell der Bundesrepublik bei und Deutschland galt nach 41 Jahren Trennung offiziell als wiedervereinigt. Bis heute steht der 3. Oktober für eine friedvolle Revolution und eine Nation, die sich nicht abschrecken ließ, für ihre Freiheit zu kämpfen.


Im Diercke Weltatlas befindet sich eine Darstellung der Bundesrepublik Deutschland und der DDR vor 1990. Nicht das Land war zweigeteilt, sondern auch unsere heutige Hauptstadt Berlin. Wo die Trennung verlief, ist auf der Karte Berlin Innenstadt um 1980 zu sehen. Die Versorgung der Millionenstadt geschah über Land- und Luftkorridore.


Mit der Diercke Atlas App lässt sich jede Karte vereinfachen, um die Aufmerksamkeit der Klasse auf einige Aspekte zu fokussieren, bspw. hier auf historische Karten über zur Zweiteilung Deutschlands. Dadurch kann man die Karten je nach Alter und Kenntnisstand der Schülerinnen und Schüler vielfach einsetzen. Die Basisversion ist sogar kostenlos. Die Diercke Atlas App ist die führende Software für den differenzierenden Geographieunterricht – auf PC oder MAC, sowie auf iOS- und Android-Geräten Mehr erfahren...