Ruhrgebiet um 1960

Deutschland - Industrialisierung / Ruhrgebiet

978-3-14-100770-1 | Seite 75 | Abb. 4 | Maßstab 1 : 500.000
Ruhrgebiet um 1960 |  | Deutschland - Industrialisierung / Ruhrgebiet | Karte 75/4

Informationen

1958 setzte im Ruhrgebiet die Kohlenkrise ein. Die Karte 1960 zeigt das Ruhrgebiet am Beginn der daraus folgenden Strukturanpassungsprozesse, die durch die einseitige Wirtschaftsstruktur verstärkt wurden.

Vergleich zu 1840
Im Vergleich zu 1840 werden eine Nordwanderung und eine Standortkonzentration des Steinkohlenbergbaus deutlich. In der Eisen- und Stahlerzeugung erfolgte ebenfalls eine Standortkonzentration. Die Siedlungsfläche ist im Vergleich zu 1840 erheblich ausgedehnt und die Infrastruktur ausgebaut worden. Im Rahmen der weiteren Industrialisierung sind nach 1840 zahlreiche Standorte der Industrien der zweiten Industrialisierungswelle (besonders Chemie) entstanden. Die kontinuierliche Entwicklung dieser Standort ist u. a. an die Erdölleitungen zu den Seehäfen Rotterdam und Wilhelmshaven gebunden. Darüber hinaus entstanden zahlreiche Kraftwerksansiedlungen.
E. Michel

Google Maps

Zur Orientierung

Die Lage und Ausdehnung dieser Diercke Karte kannst Du Dir zur Orientierung als Kartenrahmen in Google Maps anzeigen lassen.

Jetzt orientieren