Deutschland - Migration insgesamt

Deutschland

978-3-14-100870-8 | Seite 77 | Abb. 10 | Maßstab 1 : 6.000.000
Deutschland | Migration insgesamt | Deutschland | Karte 77/10

Überblick

Der Gesamtwanderungssaldo einer Region ergibt sich aus der Summe von Außenwanderungs- und Binnenwanderungssaldo. Er wird in Promille (Summe der Zuzüge bzw. Fortzüge je 1000 Einwohner) angegeben.

In Berlin, Bayern und Hamburg addieren sich hohe Wanderungsgewinne sowohl aus der Außen- als auch aus der Binnenwanderung zu einem deutlich positiven Gesamtwanderungssaldo. Dies führt zusammen mit den positiven Werten der natürlichen Bevölkerungsentwicklung (s. Seite 76) zu einer insgesamt deutlich wachsenden Bevölkerungszahl.

In Hessen und Baden-Württemberg beruht der deutlich positive Gesamtwanderungssaldo dagegen allein auf der Zuwanderung aus dem Ausland. In Nordrhein-Westfalen sorgen die hohen Verluste in der Binnenwanderung dafür, dass sich trotz hoher Gewinne aus der Außenwanderung nur ein unterdurchschnittlicher Gesamtwanderungssaldo ergibt.

An den Beispielen Sachsen-Anhalt und Thüringen ist erkennbar, wie sich sehr geringe Gewinne aus der Außenwanderung und deutliche Verluste in der Binnenwanderung auswirken: Der Gesamtwanderungssaldo ist stark unterdurchschnittlich. Dies führt zusammen mit den negativen Werten der natürlichen Bevölkerungsentwicklung (s. Seite 76) zu einer insgesamt deutlich sinkenden Bevölkerungszahl.

Google Maps

Zur Orientierung

Die Lage und Ausdehnung dieser Diercke Karte kannst Du Dir zur Orientierung als Kartenrahmen in Google Maps anzeigen lassen.

Jetzt orientieren