Suchfilter

Materialart

Stufe des Kartenstempels

Raumausschnitt: nicht jedem vertrauter Raum, ungewöhnliche Perspektive Gestaltung: komplexe thematische Kartographie Begriffswelt: selbstständiger Umgang mit Fachbegriffen und Konzepten Raumausschnitt: Orientierung wird unterstützt durch Übersichtskarten Gestaltung: mehrere Kartenebenen, verschiedene Gestaltungsmittel Begriffswelt: längere Kartenlegenden, mit eingeführten Fachbegriffen Raumausschnitt: bekannter Raum, vertraute Orte, Basiswissen Gestaltung: einfache grafische Gestaltung Begriffswelt: wenige Fachbegriffe, alltagsnah

Schlagworte

AgrarwirtschaftAnanasBananenanbauBasaltBergtourismusBergwaldBeschäftigteBeschäftigungBesiedlungBevölkerungsgruppeBodennutzungCalderaDattelnDattelpalmenEdelholz-PlantagenEntwicklungsländerErdeErnährungEruptionsspalteEssbananenFeldfruchtGenusspflanzeGenusspflanzenGetreideGletscherrückgangGrundnahrungsmittelHandelHawaiiHirseHotspotHöhenstufeInselInselketteKaffeeKaffeeanbauKaffeepflanzungenKakaoKakaoanbauKartoffelanbauKochbananenKolonisationKraterKulturlandschaftLandnutzungLandwirtschaftLandwirtschaftliche BetriebssystemeLavaLavadeckeLavastromLebensmittelMaisanbauManteldiapirNahrungsmittelNaturlandschaftNebelwaldNiederschlagNussanbauObstanbauOstafrikaOzeanienPazifikPazifischer OzeanPrimärer SektorReisanbauRiftzoneSchildvulkanSorghumStammStärkepflanzenSüdfrüchteTabakTansaniaTeeanbauTrockensavanneTropischer FeldbauUSAVegetationsstufeVulkanVulkaninselVulkanismusWeinWeintraubenWeizenanbauWelternährungWelthandelWeltmarktWeltnaturerbeZitrusfrüchteZuckerrohrZuckerrohranbauZuckerrübenanbauexportorientierte Landwirtschaftländliche Siedlungpazifische Platteprimärer Sektor

Ihre Suche

17 Treffer bei der Suche nach Stichwort: Kaffee

Karten

Material

Fachzeitschriftenbeitrag

Veredelter Kaffee

In einer Kaffeebar kostet heute ein Espresso selten weniger als 2 €. Die Konsumenten ärgern sich zwar möglicherweise über den hohen Preis, ignorieren dabei aber meist, dass der von ihnen bezahlte Preis wenig mit den Kosten für den Rohstoff Kaffee zu tun hat. Nur zirka 2 ct fließen nämlich zum Kaffeeproduzenten, die restlichen 1,98 des Preises erklären sich mit den verschiedenen Handels-, Veredelungs- und Vertriebsstufen, die das Produkt durchläuft, bis es schließlich in der Tasse landet.

Download