Wüstenarten und Wüstenausbreitung (Desertifikation)

Sahara und Sahel

978-3-14-100770-1 | Seite 174 | Abb. 1 | Maßstab 1 : 36.000.000
Wüstenarten und Wüstenausbreitung (Desertifikation) |  | Sahara und Sahel | Karte 174/1

Informationen

Die Sahara — mit rund 8,6 Mio. km² Fläche die größte Trockenwüste der Erde — baut sich aus einem Mosaik verschiedener Wüstenarten auf. Nur rund 20 % ihrer Fläche besteht aus Sandwüste. Viel häufiger sind Flächen mit Fels-, Block- und Schuttwüste sowie Kieswüste. Mit zunehmenden Niederschlägen gehen die Kernwüsten in Rand- und Halbwüsten über.

Desertifikation
In Afrika sind 46 % der Landfläche und 485 Mio. Menschen von Desertifikation betroffen. Die meisten dieser Menschen leben in der Sahelzone. Auch die mediterranen Gebiete im Norden der Sahara sowie weite Teile Vorderasiens sind von Desertifikation betroffen.
Die Karte gibt die Empfindlichkeit der Landschaft gegenüber der fortschreitenden Wüstenbildung in den Kategorien "sehr hoch", "hoch", "mäßig" und "gering" wieder. Diese Empfindlichkeit nimmt mit abnehmenden Jahresniederschlagssummen in Richtung Sahara immer weiter zu.
Menschliche Eingriffe schädigen in diesen Gebieten die natürliche Regenerationskraft des Ökosystems. Als problematisch erweist sich z. B. die Bearbeitung des Bodens mit unangepassten Methoden oder die Ausdehnung des Ackerbaus auf Flächen, die nur für die Nutzung als Weide geeignet sind. Ursache für diese Maßnahmen ist oftmals ein hoher Bevölkerungsdruck. Die Bodendegradation führt zur Abnahme der Bodenfruchtbarkeit und damit zum Rückgang der Ernteerträge. Auch Überweidung und Abholzung fördern die Desertifikation.
H. Kiegel

Materialien zu dieser Karte

Weitere Materialien

PDF-Datei

Ägypten - Städte

Darstellung der Orte und des Gewässersystems (Nil, Suez-Kanal, Stromschnellen, Stauseen, Wadis) Ägyptens; unbeschriftet.
0.99  €

Google Maps

Zur Orientierung

Die Lage und Ausdehnung dieser Diercke Karte kannst Du Dir zur Orientierung als Kartenrahmen in Google Maps anzeigen lassen.

Jetzt orientieren