Temperaturen im Juli

Landwirtschaft und Klima

978-3-14-100852-4 | Seite 17 | Abb. 3 | Maßstab 1 : 2.200.000
 | Temperaturen im Juli | Landwirtschaft und Klima | Karte 17/3

Überblick

Die Verteilung der Januar- und Julitemperaturen sowie der jährlichen Niederschlagssummen in Baden-Württemberg stehen in starker Abhängigkeit vom Relief.

Temperaturen im Juli

Wie im Januar zeigt sich im Juli ein reliefbedingtes Gefälle der Temperaturwerte. Die niedrigste Temperatur wird mit 10,8 °C wiederum auf dem Feldberg gemessen. Im südlichen Schwarzwald liegen die Temperaturen bei 13 bis 15 °C, im nördlichen Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb größtenteils bei 14 bis 16 °C. Im Gegensatz zu den Verhältnissen im Januar übersteigen die Temperaturen in Oberschwaben und auf der Frankenhöhe die der Schwäbischen Alb um 1 °C.

Die höchsten Temperaturen werden wiederum im Oberrheinischen Tiefland und am Oberlauf des Neckars gemessen. Während die Julitemperatur am Neckar 18 bis 19 °C beträgt, steigt sie im Oberrheinischen Tiefland stellenweise auf über 19 °C. Das Temperaturmaximum wird in Mannheim mit 20,2 °C gemessen, in Heidelberg sind es 19,8 °C, in Karlsruhe 19,5 °C und in Freiburg 19,4 °C.

Mehr anzeigen