Straßen

Deutschland - Verkehr/Transport/Logistik

978-3-14-100700-8 | Seite 62 | Abb. 1 | Maßstab 1 : 6.000.000
Straßen |  | Deutschland - Verkehr/Transport/Logistik | Karte 62/1

Informationen

Die Karte zeigt das durchschnittliche tägliche Verkehrsaufkommen in Deutschland in Kraftfahrzeugen pro Tag, wobei die Farbe und Breite der dargestellten Straßen einen Überblick über die Intensität des Fahrzeugverkehrs auf den stark frequentierten Routen gibt. Datengrundlage sind bundesweite Verkehrszählungen. Wie der Darstellung zu entnehmen ist, entfällt der Großteil des Straßenverkehrsaufkommens auf die Bundesautobahnen und auf einige wenige Bundesstraßen, die die Verdichtungsräume und großen Städte miteinander verbinden. Das grenzüberschreitende Verkehrsaufkommen ist in Richtung Westen, Süden und Norden deutlich größer als in Richtung Osten. Besonders hoch ist das Verkehrsaufkommen in den großen Verdichtungsräumen.

Kfz-Bestand und Motorisierungsgrad
Ein Grund für diese hohe Verkehrsdichte ist die Tatsache, dass der Bestand an Kraftfahrzeugen in Deutschland schon seit Jahren deutlich zunimmt. Lag er 1991 noch bei knapp 37 Mio. Privatfahrzeugen und Kombis, stieg er bis 1999 auf mehr als 42 Mio. Pkws an. Verantwortlich für den Zuwachs in diesen Jahren waren zu einem großen Teil die neuen Bundesländer, in denen sich der Pkw-Bestand in diesem Zeitraum annähernd verdoppelt hat. Andere gesellschaftliche Faktoren wie die gesteigerten Mobilitätsanforderungen auf dem Arbeitsmarkt haben dazu beigetragen, dass die Anzahl der Pkw in Deutschland auch in den folgenden Jahren, trotz sinkender Realeinkommen, um weitere 4 Mio. Fahrzeuge zugenommen hat. 2006 wurden in der Bundesrepublik 46 Mio. angemeldete Pkw registriert.

Straßennetz und Straßenbau
Das deutsche Straßennetz umfasste 2005 insgesamt mehr als 650 000 Kilometer, von denen allerdings nur gut 230 000 Kilometer in das überörtliche Verkehrsnetz eingebunden waren, während die anderen zwei Drittel auf Gemeindestraßen entfielen. Prozentual haben die Landes- und Kreisstraßen mit jeweils rund 90 000 Kilometern Gesamtlänge den mit Abstand größten Anteil an dem überörtlichen Verkehrsnetz. Der Großteil des Straßenverkehrs wird jedoch von den Bundesstraßen und Bundesautobahnen getragen, die im Vergleich zu den anderen Verkehrswegen eine relativ geringe Gesamtlänge von "nur" 41 000 bzw. 12 000 Kilometern haben. Im europäischen Vergleich hingegen ist die Autobahndichte in Deutschland überdurchschnittlich groß; übertroffen wird die Bundesrepublik in dieser Hinsicht nur von den Niederlanden, Luxemburg und Belgien.
H.-G. Mücke

Google Maps

Zur Orientierung

Die Lage und Ausdehnung dieser Diercke Karte kannst Du Dir zur Orientierung als Kartenrahmen in Google Maps anzeigen lassen.

Jetzt orientieren