Saarland - Windverhältnisse und Windenergie

Saarland - Umwelt und Klima

978-3-14-100382-6 | Seite 17 | Abb. 5
Saarland | Windverhältnisse und Windenergie | Saarland - Umwelt und Klima | Karte 17/5

Windverhältnisse

Das Saarland weist in weiten Bereichen durchschnittliche Windgeschwindigkeiten von 5–6 m/s auf. Entlang der Saar und im Südosten sind es unter 5 m/s. Nur im Nordosten, im Bereich des Hunsrücks, liegen die Werte bei über 6 m/s. Eine Windpotenzialanalyse für das Saarland hat gezeigt, dass in Höhen von 100 Metern auf 45 Prozent und in Höhen von 150 Metern sogar auf 87 Prozent der Fläche des Saarlandes ausreichend Wind zur wirtschaftlichen Erzeugung von Strom weht. Aus Gründen des Lärm- und Naturschutzes sind nicht alle diese Flächen geeignet, aber 3–10 Prozent der Landesfläche wären theoretisch nutzbar.

Windenenergienutzung

Bisher gibt es im Saarland nur einen Windpark mit einer Leistung von über 20 MW. Das ist der Windpark Perl mit seinen 21 MW. Daneben gibt es etwa 30 kleinere Windparks. Insgesamt besitzen die 210 saarländischen Windräder eine Leistung von 455 MW (Stand 2018). 2016 trugen sie 5,2 Prozent zur Stromerzeugung bei. Der Ausbau der Windkraft ist seitdem nur noch stockend vorangekommen.