London - Rotes Band (Touristenrundweg)

London und Paris - Städtetourismus

978-3-14-100390-1 | Seite 86 | Abb. 3
London | Rotes Band (Touristenrundweg) | London und Paris - Städtetourismus | Karte 86/3

Überblick

Der Touristenrundweg „Rotes Band“ führt an den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten beidseits der Themse im Zentrum Londons vorbei. Trafalgar Square Der Trafalgar Square ist der größte öffentliche Platz Londons und seit dem Mittelalter ein zentraler Treffpunkt. Zwischen 1840 und 1850 wurde der Platz mit seinen Gebäuden erstellt. Auf dem Platz befinden sich die Nelsonsäule, zwei Brunnen sowie mehrere Standbilder. Bedeutende Gebäude um den Platz sind die National Gallery, die Kirche St Martin-in-the-Fields, das Canada House und das South Africa House. Buckingham Palace Der Buckingham Palace ist die offizielle Residenz des britischen Monarchen in London. Neben seiner Funktion als Wohnung von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip dient er auch offiziellen Staatsanlässen. Das 1703 errichtete Gebäude wurde nach und nach erweitert und 1837 zur offiziellen Residenz. Seit den 1990er-Jahren wird jeweils im August und September der Westflügel des Palastes der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Big Ben/Houses of Parliament Houses of Parliament (auch Palace of Westminster oder Westminster Palace) ist der Sitz des britischen Parlaments, das aus dem House of Commons (Unterhaus) und dem House of Lords (Oberhaus) besteht. Der zwischen 1840 und 1870 überwiegend im neugotischen Stil errichtete Gebäudekomplex ist UNESCO-Weltkulturerbe. Der bekannteste Teil des Palastes ist der seit 2012 offiziell Elizabeth Tower genannte Uhrenturm mit der 13,5 Tonnen schweren Glocke Big Ben. London Eye Das 135 m hohe Riesenrad befindet sich am Südufer der Themse, in der Nähe der Westminster Bridge. Es wurde 2000 eröffnet und ist heute nicht nur ein Wahrzeichen Londons, sondern mit 3,5 Millionen Besuchern auch die meistbesuchte kostenpflichtige Sehenswürdigkeit der Stadt und ganz Großbritanniens. Tate Modern Die Tate Modern (auch Tate Gallery of Modern Art) ist eines der weltweit größten Museen für Kunst der klassischen Moderne und Gegenwart. Es befindet sich seit 2000 in einem umgebauten Kraftwerk am südlichen Themseufer. 2016 wurde ein Erweiterungsbau eröffnet. Im Jahr 2016 besuchten 5,8 Millionen Menschen das Kunstmuseum. The Shard The Shard (auch Shard London Bridge) war mit seinen 310 Metern nach seiner Fertigstellung von Juli bis Oktober 2012 der höchste Wolkenkratzer Europas und ist derzeit noch der höchste Wolkenkratzer der EU. In ihm finden sich vor allem Büros, daneben Wohnungen, Geschäfte, ein Restaurant und eine Aussichtsplattform. City Hall Die City Hall ist das Rathaus von London und befindet sich am Südufer der Themse zwischen der Tower Bridge und dem Bahnhof London Bridge, auf dem Gelände einer ehemaligen Schiffswerft. Das von Norman Foster entworfene Gebäude ist 45 Meter hoch und wurde 2002 eröffnet. Tower Bridge Die 1894 fertiggestellte Tower Bridge ist die östlichste Brücke über die Themse in London. Sie wurde benannt nach dem nahe gelegenen Tower of London. Die 244 m lange Klappbrücke wird täglich von 40 000 Fahrzeugen und Fußgängern passiert. The Tower The Tower of London ist ein befestigter Gebäudekomplex am Nordufer der Themse. Die Ringburg mit zwei Festungsringen diente den englischen und britischen Königen unter anderem als Residenz, Waffenkammer, Werkstatt, Lager, Zoo, Garnison, Museum, Münzprägestätte, Gefängnis, Archiv und Hinrichtungsstätte. Seit 1988 zählt der Tower zum UNESCO-Weltkulturerbe und wird jährlich von über 2,5 Millionen Touristen besucht. Heute beherbergt er unter anderem Ausstellungen über das Gebäude selbst und seine Geschichte, Teile der Sammlung der Royal Armouries und die britischen Kronjuwelen. Swiss Re Dieser 180 m hohe Büroturm wurde vom Rückversicherer Swiss Re erbaut und erhielt daher auch seinen Namen. Andere Bezeichnungen für den 2004 fertiggestellten Wolkenkratzer sind 30 St Mary Axe (nach seiner Adresse) oder auch The Gherkin (englisch für Gewürzgurke – nach seiner Form). St. Paul’s Cathedrale Die St. Paul’s Cathedral ist eine der größten Kathedralen der Welt und Sitz des Bischofs der Diözese London der Church of England. Sie liegt im Stadtbezirk City of London, etwa 300 m nördlich der Themse. Die Kathedrale wurde nach 1666 im Stile des klassizistischen Barocks errichtet. British Museum Das 1759 eröffnete British Museum ist eines der größten und bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt und mit 6,4 Millionen Besuchern (2016) bei freiem Eintritt die meistbesuchte Attraktion in Großbritannien. Es beherbergt acht Millionen Objekte, die die gesamte Kulturgeschichte der Menschheit von ihrem Anfang bis heute dokumentieren.

Lebendige Karte

#
London
aufrufen