Großwallstadt - Strukturwandel 1972

Bevölkerungsdichte

978-3-14-100751-0 | Seite 11 | Abb. 3 | Maßstab 1 : 20.000
Großwallstadt | Strukturwandel 1972 | Bevölkerungsdichte | Karte 11/3

Informationen

Großwallstadt ist eine bayerische Gemeinde mit rund 4000 Einwohnern, die zum unterfränkischen Landkreis Miltenberg gehört und am Main südlich von Aschaffenburg liegt. In der Eigenwerbung bezeichnet sie sich als "Sport- und Weinort", der TV Großwallstadt war zwischen 1978 und 1990 sechsmal deutscher Handballmeister.

Strukturwandel seit 1972
Wie viele Gemeinden vergleichbarer Größenordnung in den alten Bundesländern hat Großwallstadt ab den 1970er-Jahren einen typischen Strukturwandel vollzogen: 1972 wurde die Wirtschaftsstruktur noch von der Landwirtschaft sowie zahlreichen kleinen Textilunternehmen bestimmt. Im Norden der Siedlung wurde außerdem Kies gefördert.
2008 zeigt sich ein deutlich anderes Bild: Die Siedlung ist, besonders im Norden, gewachsen. Die Zahl der Einwohner ist von rund 3000 im Jahr 1970 auf über 4000 angestiegen. Mitverantwortlich für diese Entwicklung war die Einrichtung eines Industrie- und Gewerbegebiets westlich des ursprünglichen Ortes. Dies ging auf Kosten der landwirtschaftlichen Fläche, eine Handvoll Aussiedlerhöfe sowie der Ausbau von Wegen zu Straßen bezeugen außerdem eine Flurbereinigung. Die mittlerweile ausgekiesten Bereiche sind zu Baggerseen für die Freizeitnutzung geworden.
Das Industrie- und Gewerbegebiet hat einen direkten Anschluss an die Bundesstraße B 469, die weiter zur A 3 in die Richtungen Würzburg und Frankfurt am Main führt. Die Textilunternehmen im Siedlungsbereich haben aufgegeben, stattdessen existiert ein Fabrikverkauf im Industrie- und Gewerbegebiet. Zu den großen Betrieben auf dem Gelände zählen u. a. ein Möbelhaus sowie ein Vertreter aus der Optikbranche. Hinter der Signatur verbirgt sich die Ciba Vision Gmbh, die weltweit tätig ist und zum Schweizer Konzern Novartis gehört. Das Unternehmen produziert Kontaktlinsen und Kontaktlinsenpflegemittel, mit knapp 1000 Beschäftigten ist es einer der wichtigsten Arbeitgeber für die gesamte Region.
D. Falk

Google Maps

Zur Orientierung

Die Lage und Ausdehnung dieser Diercke Karte kannst Du Dir zur Orientierung als Kartenrahmen in Google Maps anzeigen lassen.

Jetzt orientieren