Europa - Wirtschaftsleistung verschiedener Räume

Europa - Wirtschaft

978-3-14-100390-1 | Seite 79 | Abb. 3
Europa | Wirtschaftsleistung verschiedener Räume | Europa - Wirtschaft | Karte 79/3

Überblick

Die Wirtschaftsleistung wird durch das Bruttoinlandsprodukt (BIP) erfasst. Es entspricht dem Wert aller Waren und Dienstleistungen, die innerhalb eines Jahres in einer Region produziert wurden. Bis auf die baltischen Staaten (Estland, Lettland und Litauen) sowie einige osteuropäische Staaten (Weißrussland, Ukraine, Moldau), Bulgarien und das ehemalige Jugoslawien (heute: Mazedonien, Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Albanien, Montenegro, Serbien, Kroatien, Slowenien) wiesen 2015 alle Staaten ein BIP von mehr als 50 Milliarden Euro auf. Die wirtschaftsstärksten Nationen waren Deutschland, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Italien, Russland und Spanien. Innerhalb der einzelnen Länder treten einzelne Wirtschaftsregionen besonders hervor. Die wirtschaftsstärksten sind London und Paris, gefolgt von der niederländischen Randstad und der deutschen Region Rhein-Ruhr. Manche Länder besitzen nur eine bedeutende Wirtschaftsregion – meist die Hauptstadt – (z. B. Istanbul in der Türkei), andere mehrere (z. B. Madrid, Barcelona und Valencia in Spanien).

Basiskarte

#
Wirtschaftsräume Europas
aufrufen