Europa - Reformation um 1570

Europa - Neuzeit

978-3-14-100870-8 | Seite 104 | Abb. 1 | Maßstab 1 : 24.000.000
Europa | Reformation um 1570 | Europa - Neuzeit | Karte 104/1

Überblick

ie zunächst in ihrer Verfassung und Liturgie dem Katholizismus ähnlich. Erst unter Eduard VI. (1547-1553) wurde sie im calvinistischen Sinne reformiert.

Die Reformation hatte großen Anteil an der Durchsetzung des neuzeitlichen Leistungsprinzips und der Ausbildung jener Selbstdisziplin, die eine subjektive Voraussetzung für den wirtschaftlichen Aufstiegs der bürgerlichen Schichten war. Nicht zufällig entwickelten sich die reformierten Länder bald zu den führenden Kolonialmächten, während die katholischen Reiche nach ersten kolonialen Eroberungen rasch an Macht und Bedeutung verloren.

Google Maps

Zur Orientierung

Die Lage und Ausdehnung dieser Diercke Karte kannst Du Dir zur Orientierung als Kartenrahmen in Google Maps anzeigen lassen.

Jetzt orientieren