Erdzeitalter

Alpenraum – Geologie/Tektonik

978-3-14-100782-4 | Seite 34 | Abb. 2
Erdzeitalter |  | Alpenraum – Geologie/Tektonik | Karte 34/2

Informationen

Die Darstellung der Erdzeitalter erfolgt nicht in der üblichen Tabellenform, sondern es wurde die Form einer Schnecke gewählt. Die Farben der einzelnen Epochen der Erdgeschichte sind mit den Farben der geologischen Karte identisch, wodurch es dem Lernenden erleichtert wird, die zeitliche Zuordnung geologischer Formationen zu bestimmen. Ein Vergleich der Schnecke, die auch Angaben über die Zeitdauer der einzelnen geologischen Zeiträume enthält, mit der Karte vermittelt das Bild des erdgeschichtlich relativ jungen Mitteleuropas, da die Gesteine durchwegs nach dem Paläozoikum entstanden sind – nur im Böhmischen Becken, im Grazer Bergland sowie in den Karnischen Hochalpen finden sich Ablagerungen aus dem Devon. Die Schiefer- oder Grauwackenzone am Nordrand des zentralalpinen Kristallins stammt ebenfalls aus dem Paläozoikum.
Als weiteres Element finden sich in der Abbildung die wichtigsten Gebirgsbildungsphasen eingetragen, die ebenfalls die zeitliche Zuordnung der einzelnen Orogenesen erleichtert. Man erkennt das Mesozoikum als Zeitalter ohne Gebirgsbildung, in dem durch mächtige Sedimentationen die Grundlage für die junge alpidische Gebirgsbildung geschaffen wurde.

Franz Forster