Düsseldorf - Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt

Düsseldorf - Tourismus

978-3-14-100391-8 | Seite 23 | Abb. 2 | Maßstab 1 : 25.000
Düsseldorf | Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt | Düsseldorf - Tourismus | Karte 23/2

Überblick

Düsseldorf gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Die am Rhein gelegene Stadt spielt in ihrer Funktion als Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens eine besondere Rolle.

 

Von den insgesamt 80 deutschen Großstädten mit mehr als 100 000 Einwohnern belegt Düsseldorf den siebten Platz. Im Jahr 2019 hatten dort rund 620 000 Menschen ihren Wohnsitz.

Stadttourismus in Düsseldorf

Düsseldorf konnte 2019 mit 5 Mio. Übernachtungen einen neuen Rekord verbuchen. 40 Prozent der Übernachtungsgäste kamen aus dem Ausland. Dieser Anteil ist fast doppelt so hoch wie im NRW-Durchschnitt. Die meisten Übernachtungsgäste kamen wegen der Messe, dem kulturellem Angebot und den Einkaufsmöglichkeiten.

Düsseldorfer Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs. Sie ist weit über die Stadt hinaus bekannt – auch unter dem Namen „Längste Theke der Welt“. Hier gibt es über 260 Kneipen, darunter Hausbrauereien, Lounges, Cocktailbars, Elektroclubs oder auch Restaurants in allen Kategorien. Gleichzeitig befinden sich in der Altstadt der sehenswerte Marktplatz mit dem Rathaus, viele der Kunst- und Kultureinrichtungen der Landeshauptstadt wie etwa die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, das NRW-Forum, das Museum Kunstpalast oder das Filmmuseum.

 

Ebenso bekannt ist die teuerste Einkaufsstraße Düsseldorfs, die „Kö“ bzw. Königsallee. Die knapp ein Kilometer lange Shopping-Meile beherbergt zahlreiche Luxusgeschäfte. Auch ansonsten findet sich in der Fußgängerzone ein großes Sortiment an Ladengeschäften.
Zum Bummeln lädt die Rheinuferpromenade ein, die 1997 fertiggestellt wurde. Auf einer Länge von 1,5 Kilometern wurde die vielbefahrene Rheinuferstraße in einen Tunnel verlegt, auf dem Deckel des Tunnels entstand die Promenade.

 

Ebenfalls ein Touristenmagnet ist der Medienhafen geworden. Hier wurde ein Teil des Düsseldorfer Hafengebietes in ein modernes Büro- und Wohnviertel umgestaltet. Denkmalgeschützte Lagerhallen wurden restauriert und einer neuen Nutzung zugeführt. Viele Büros aus den Branchen Werbung, Kunst und Medien sind dort zu finden, die ihrerseits wieder zahlreiche Restaurants, Bars, Geschäfte und weitere Dienstleister angelockt haben.

Mehr anzeigen

Lebendige Karte

Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
aufrufen