Bottrop - Rekultivierte Halden - Schrägluftbild

Bottrop - Vom Bild zur Karte

978-3-14-100391-8 | Seite 6 | Abb. 1
Bottrop | Rekultivierte Halden | Bottrop - Vom Bild zur Karte | Karte 6/1

Überblick

Bei Schrägluftbildern werden durch den schrägen Aufnahmewinkel des Fotos einige Gebäude, Wege und Flächen von anderen Gebäuden und Bäumen verdeckt.

Schrägluftbild der Halde Prosperstraße

Das Schrägluftbild zeigt die Halde Prosperstraße im Osten von Bottrop. Das Bild vermittelt einen räumlichen Überblick, auch unterschiedliche Gebäudehöhen sowie Geländestufen (etwa im Bereich der Abraumhalden in der oberen Bildmitte) lassen sich voneinander abgrenzen.

Halde Beckstraße und Halde Prosperstraße

Diese beiden Halden gehören zur Zeche Prosper Haniel, in der bis Dezember 2018 Steinkohle gefördert wurde. Prosper Haniel war damit die letzte aktive Zeche in Deutschland. Beide Halden bestehen aus Abraum aus dem Steinkohlenbergbau, also Gestein, das mit der Steinkohle an die Erdoberfläche gebracht wurde.

 

Die Halde Beckstraße ist 73 m hoch. Auf ihr befindet sich der Tetraeder, eine begehbare Stahlpyramide von 60 m Höhe.

 

Die Halde Prosperstraße gegenüber entstand zwischen 1963 und 1980. Auf ihr hat sich ein Freizeitzentrum mit einer Skihalle entwickelt, die mit 640 m Länge eine der längsten der Welt ist. Außerdem gibt es hier eine Paintball-Halle, eine Indoor Skydiving-Halle, eine Sommerrodelbahn, einen Klettergarten und Gastronomie. Sie ist zudem die einzige Halde im Ruhrgebiet, auf die man mit dem Auto fahren kann.

Mehr anzeigen

Lebendige Karte

Bottrop im Luftbild und als Karte
aufrufen