Bevölkerung nach saarländischen Kreisen

Saarland - Verwaltung und Bevölkerung

978-3-14-100382-6 | Seite 28 | Abb. 2
 | Bevölkerung nach saarländischen Kreisen | Saarland - Verwaltung und Bevölkerung | Karte 28/2

Überblick

Ein Drittel der saarländischen Bevölkerung lebte 2016 im Regionalverband Saarbrücken, 2016 waren das 327 000 der insgesamt 997 000 Gesamteinwohner. Mit 20 Prozent der Einwohner ist der Landkreis Saarlouis der größte Landkreis, gefolgt vom Saarpfalz-Kreis (15 Prozent), dem Landkreis Neunkirchen (13 Prozent), dem Landkreis Merzig-Wadern (10 Prozent) und dem Landkreis St. Wendel (9 Prozent). Insgesamt wird das Saarland trotz einer insgesamt starken Zuwanderung nach Deutschland bis zum Jahr 2030 weiter schrumpfen auf knapp unter 900 000 Einwohner. Auch wenn Prognosen nicht immer ganz zutreffen, ist eine Bevölkerungsabnahme sicher. Über dem saarländischen Durchschnitt von -8 Prozent werden die Landkreise Neunkirchen (-10,4 Prozent), St. Wendel (-9,9 Prozent), Saarlouis (-9,2 Prozent) und Saarpfalz (-8,1 Prozent) liegen. Eine geringere Abnahme werden der Landkreis Merzig-Wadern (-5,3 Prozent) und der Regionalverband Saarbrücken (-6,6 Prozent) verzeichnen. Eine solche Bevölkerungsabnahme bringt zahlreiche Probleme mit sich, insbesondere die Aufrechterhaltung der Infrastruktur wie Gesundheitsversorgung, ÖPNV, Schulen …

Basiskarte

#
Saarland – politisch
aufrufen