Berlin - vom Bild zur Karte

Hauptstadt Berlin

978-3-14-100770-1 | Seite 66 | Abb. 1
Berlin | vom Bild zur Karte | Hauptstadt Berlin | Karte 66/1

Informationen

Das Beispiel der Siegessäule am Großen Stern in Berlin verdeutlicht die Schritte, die von einem ersten Bild bis zur fertigen Karte zu gehen sind. Zu Beginn steht ein Foto aus der Froschperspektive, dem ein Schrägluftbild aus geringer Höhe mit verzerrter Perspektive folgt. Das Senkrechtluftbild ist aus größerer Höhe aufgenommen, es ermöglicht die Angabe eines genauen Maßstabs. Je höher der Aufnahmepunkt beim Senkrechtluftbild liegt, desto geringer wird der Maßstab.

Generalisierung
Die Karten in einem Weltatlas bilden die Oberfläche der Erde ab. Sie können nie so genau sein, wie es die Wirklichkeit ist, der Betrachter muss immer vier wesentliche Abstriche machen: Erstens werden die ursprünglich drei Dimensionen auf zwei Dimensionen reduziert. Zweitens wird ein reales Bild abstrahiert. Drittens ist der Maßstab verkleinert, was viertens zwangsläufig eine Generalisierung bedeutet.
Nicht für alle Kartentypen können Luft- oder Satellitenbilder die Grundlage sein. Besonders bei den kleinmaßstäblichen Weltkarten mit ihren vielfältigen thematischen Schwerpunkten scheidet ein Foto als Basis aus. Ebenso verhält es sich bei Karten zur Geologie und zum Klima.
D. Falk

Google Maps

Zur Orientierung

Die Lage und Ausdehnung dieser Diercke Karte kannst Du Dir zur Orientierung als Kartenrahmen in Google Maps anzeigen lassen.

Jetzt orientieren