Asien - Topographie und Rekorde

Eurasien - Orientierung

978-3-14-100391-8 | Seite 96 | Abb. 1
Asien | Topographie und Rekorde | Eurasien - Orientierung | Karte 96/1

Überblick

Asien, der größte aller Erdteile, umfasst fast 30 Prozent der Landfläche der Erde. Von Norden nach Süden erstreckt er sich über 8600, von Westen nach Osten über 11 000 Kilometer. Asien umfasst alle geographischen Zonen, vom ewigen Eis im Norden bis zu den tropischen Regenwäldern Südostasiens. Eine ausgedehnte Gebirgszone, die sich von Anatolien und Iran bis nach Mittel- und Südasien erstreckt, durchzieht den reich gegliederten Kontinent. Gegen Amerika ist Asien durch die Beringstraße, gegen Australien durch Molukken und Bandasee und gegen Afrika durch die Landenge von Suez abgegrenzt. Gegen Europa fehlt eine klare Grenzlinie, allgemein wird sie im Uralgebirge, Uralfluss und Manytschniederung gesehen. Asien ist ein Kontinent der Superlative: Er beherbergt rund 4,5 Milliarden Menschen, das sind rund 60 Prozent der Weltbevölkerung; allein China hat fast doppelt so viele Einwohner wie ganz Europa. In Asien liegen die acht größten Metropolregionen der Erde (u. a. Tokio, Jakarta, Delhi), das größte Land (Russland), der höchste Berg (Mount Everest, 8848 m), der tiefste See (Baikalsee, 1742 m), der größte Binnensee (Kaspisches Meer), das tiefstgelegene Gewässer (Totes Meer, -418 m) und sechs der zehn längsten Flüsse der Erde. Überdies ist der geschichtsträchtige Kontinent der Ursprung aller Weltreligionen (Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam).

Basiskarte

#
Asien – Topographie
aufrufen

Trainingskarte

#
Asien – Orientierung auf dem Globus
aufrufen